Heididei und Rock'n'Roll

Kinderliedermacher:in - Beruf oder Berufung?

Die bunte Seite der Düsternis

Marceese Trabus im Gespräch - HR 018

11.02.2022 45 min Matthias Meyer-Göllner

Wie kommt man von KISS zu Kinderliedern? Ganz einfach: Indem man seine ersten Aufnahmen mit dem Cassettenrekorder im zarten Alter von sieben Jahren von den maskierten Rockhelden der 70er und 80er Jahre macht. Das erfahren wir von Marceese Trabus, Singer/Songwriter aus Berlin, der mit seiner Band Raketen-Erna derzeit die Kindermusikbühnen der Republik rockt. Warum die Regenbogenfarben für ihn wichtig sind und dass Kinderlieder auch eine düstere Seite haben dürfen erfahren im Gespräch Lucia Ruf und Matthias Meyer-Göllner.
 Wie immer gibt es die Playlist zur Folge hier:
https://open.spotify.com/playlist/5QaI5oPFJ1afwH0HiEcCBi?si=9e8fb4f1eef740d0

Zur Homepage von Raketen Erna kommst du hier:
 Raketen Erna

Marceese ist auch als Singer/Songwriter unterwegs. Dann nennt er sich Baby Kreuzberg, hier geht's zu seiner Homepage:
| Guitars / Vocals (babykreuzberg.de)

Derzeit fehlt der Song "Love is a rose" von Neil Young in der Playlist. Hier hörst du ihn auf YouTube:
https://youtu.be/NNscPONGzoY

Latest News und Anmeldemöglichkeit zum Kinderliederkongress 2023 findest du hier:
Geschichte (kinderlied-kongress.de)

Und falls du mehr über das Netzwerk Kindermusik erfahren möchtest, sieh dich auf unserer Seite um:
kindermusik.de